Das Bahnhofsviertel

Gegensätzlicher könnte ein Stadtteil nicht sein. Wohlhabende in hochpreisigen, großen Gründerzeitwohnungen teilen sich die Nachbarschaft mit obdachlosen Menschen auf den Straßen. Ein schickes Sterne-Restaurant und ein kleiner, günstiger Imbiss sind nur wenige Meter voneinander entfernt. Biegt man im anrüchigen Richtlichtviertel um die Ecke, steht man unvermittelt im sauberen Bankenviertel.

Unsere Tour führt uns durch alle Bereiche des Bahnhofsviertels – durch die orientalische Münchener Straße, die neue Futtermeile Kaiserstraße, die Taunusstraße mit ihrem Rotlicht und die Gutleutstraße am südlichen Rande mit ihren zahlreichen Künstlerateliers. Wir begegnen unterschiedslos allen Personengruppen mit Aufgeschlossenheit und einer großen Portion Respekt. Dabei verrät unser Guide interessante Details über die Historie, das aktuelle Leben und die Veränderungen des Bahnhofsviertels.

Dauer der Tour: 90 Minuten (auf Wunsch auch kürzer oder länger)
Startpunkt: Vorplatz des Hauptbahnhofs
Barrierefrei: Ja
Empfohlenes Mindestalter: 16
Preis: Auf Anfrage